MBSR – Achtsamkeitsbasierte Stressreduktion


Die Achtsamkeitsbasierte Stressreduktion (Mindfulness-Based Stress Reduction – MBSR) ist ein von dem Molekularbiologen Jon Kabat-Zinn in den späten 1970er Jahren in den USA entwickeltes Programm zur Stressbewältigung durch gezielte Lenkung von Aufmerksamkeit und durch Entwicklung, Einübung und Stabilisierung erweiterter Achtsamkeit. Teile des Programms werden u. a. im Rahmen verschiedener verhaltenstherapeutischer und psychodynamischer Psychotherapiemethoden eingesetzt.
Die Ergebnisse der wissenschaftlichen Studien zum MBSR-Programm sind insgesamt ermutigend. Das ist auch nicht weiter verwunderlich, denn mehr Bewusstheit, Freundlichkeit und Akzeptanz im Umgang mit sich und dem eigenen Leben ist in der Tat eine transformierende Kraft!


Für wen ist MBSR geeignet?

 

Nachgewiesen wurde die positive Wirkung von Achtsamkeit unter anderem bei Menschen mit:

 

mit hohen beruflichen Anforderungen
mit Ängsten / Depressionen
mit Schlaflosigkeit / Antriebslosigkeit
mit Burnout- Syndrom
mit psychosomatischen Beschwerden
mit Prävention

Was sind die Ziele eines MBSR-Trainings?

 

  • die Stärkung persönlicher Ressourcen
  • ein deutlicheres Spüren von Belastungsgrenzen
  • ein besseres Verstehen von Körpersignalen – bestes Frühwarnsystem für Stress
  • das Erkennen und Modifizieren von selbstschädigendem Verhalten
  • das Einüben zunehmender Offenheit und Akzeptanz für  Gegebenheiten im Leben
  • das Entdecken neuer Blickwinkel und Alternativen im Handeln

Sie haben Interesse an einem MBSR Kurs?

 

Nehmen Sie mit mir Kontakt auf! Gerne können Sie sich auch dirket an einem meine MBSR Kurse anmelden.